NBL Tue Startseite
Startseite
Blumenwiesen
Blumen­wiesen
Mähen mit der Sense
Sensen­kurse
Heu machen
Heuen
manuelle Heupresse
Heu­presse
Wiesenblumen einsäen
Einsaat
Nachricht an uns
Nachricht an uns


Die Wiese ist gemäht - was jetzt?

Umgang mit dem Schnitt und Verwertung sind leichter, als gedacht

.

Zum Erhalt oder zur Wiederherstellung einer blühenden Landschaft ist es zweckmäßig, ja notwendig, das Schnittgut von der Fläche zu entfernen.
Warum haben wir Ihnen im Artikel über die Wiesen erklärt.

Am einfachsten

wenn Sie sonst keine Möglichkeit haben, machen Sie einen Haufen in einer Ecke des Grundstücks. Das Gras sollte dazu aber zwei bis drei Tage liegen bleiben. das ermöglicht den Insekten, sich einen neuen Unterschlupf zu suchen und den Blüten in einer Notreife Samen zu bilden, die auf die Wiese ausfallen können. Der Haufen wird mit der Zeit verrotten und natürlich einen stark gedüngten Bereich darstellen.
Wenn sich hier Brennesseln ansiedeln, haben Sie vielleicht ein Futterbiotop für Pfauenauge, C-Falter, kleinen Fuchs und Admiral geschaffen!

Alternative

auf der Streuobstwiese: Eine Baumscheibe. Um die Bäume, aber mit Abstand zum Stamm, wird das Mähgut abgelegt. Es düngt den Baum mit seinen Nährstoffen. Die Baumscheibe sollte aber im Frühjahr abgeräumt werden, da das Gras darunter erstickt. Dann halt wieder auf den Haufen.

Wenn Sie Lust auf traditionelle Arbeit haben:

Heu ist ein gefragtes Produkt. Schauen Sie in die Regale mit Kleintierfutter!
Wenn sie in einem trockenen Zeitabschnitt mähen können, und wenn Sie etwas Zeit aufwenden, können Sie auf Ihrer Wiese köstliches Heu bereiten:
Nach dem Mähen wird das Mähgut auf der Wiese verteilt, am Abend wieder in Reihen gerecht und am nächsten Tag, wenn die Wiese vom Tau abgetrocknet ist (gegen 11 Uhr) wieder verteilt (verzettelt).Wenn sie dies drei schöne heiße Tage machen, haben Sie das beste Heu für kleine und große Tiere. Durch die Handarbeit bleiben viel mehr Kräuter und Blättchen im Heu ("Verminderung des Bröckelverlusts"). Das schmeckt den Tieren und ist besonders gesund!

Inzwischen gibt es auch die Möglichkeit, beim Schwäbischen Streuobstparadies die Börsenfunktion zu nutzen. Hier können Sie Heu und Wiesenschnitt anbieten und finden so vielleicht eineN AbnehmerIn in Ihrer Region.

weiter gehts im Artikel

eine manuelle Heupresse

Fragen, Antworten,
Kommentare

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Kommentare!
03.05.2018

Wir freuen uns, dass unsere Anregung aufgenommen wurde, die Streuobstbörse im Schwäbischen Streuobstparadies um die Rubrik "Heu und Wiesenschnitt" zu erweitern! Hier können Sie Ihr Netzwerk zur Abnahme Ihres Mähguts knüpfen und dieses einer sinnvollen Verwendung zuführen - wenn Sie nicht selber mit einer selbst gebauten (oder der bei uns ausgeliehenen) Heupresse Ihre eigenen Heuballen machen wollen

Verantwortlich für den Inhalt und Kontakt:
Dr. Manuel Haus, Breslauer Straße 34, 72072 Tübingen
nbltue[..bei..]hartmannundhaus.de